1./2.7.: Designparcours und ein Jahr Leunastraße

Höchster Designparcours, Sommer 2017

Am 1. Juliwochenende haben wir gleich doppelt Grund zum feiern:

Es ist Designparcours, und wir nehmen mit vielen anderen Künstlern und Designern daran teil. Von 12.00–20.00 Uhr ist unsere Druckwerkstatt geöffnet, und wir freuen uns auf viele Besucher, die sich die alte gutenbergsche Technik anschauen wollen.

Außerdem sind wir bereits seit einem Jahr in der Leunastraße, wo wir mehr Platz für uns und unsere Workshops haben, unsere Arbeiten besser präsentieren können und wo auch schonmal Nachbarn neugierig vorbeischauen.

Zur Feier laden wir herzlich ein – es gibt natürlich Buchstabenkekse, und wer möchte, kann an einer eingerichteten Presse selbst ein Motiv drucken.

Also, kommt gerne vorbei! Wir freuen uns!

– Unser Showroom am Höchster Markt 5 ist natürlich auch geöffnet! –

Auch interessant:

Motiv Druck in den Mai, tanzendes Paar

»Druck in den Mai« Zusatzinfos

Zu unserer Veranstaltung »Druck in den Mai« haben wir ein paar nützliche Informationen zusammengestellt, zur Kindern, Getränken, Essen etc.
Designparcours Sommer 2018: Druckaktion Karte »Lebbe geht weider«

Druck-Aktion zum Designparcours

/
Designparcours und ein desolates Ergebnis der deutschen Mannschaft – wir luden die Besucherinnen und Besucher dazu ein, ein tröstendes Zitat eines serbischen Fußballphilosophen selbst zu drucken.
Bleisatz-Workshop mit »Es ist Freitag«, Foto: esistfreitag.de

esistfreitag bei höchst*schön

Umzug mal anders: Vicky und Amin von der Frankfurter Agentur esistfreitag entschieden sich für einen Bleisatz-Workshop, um Kunden stilecht per Postkarte ihre neue Büroadresse mitzuteilen. Schaut euch an, was sie Schönes in unserem Workshop gemacht haben!
Gewinner des Höchster Postkartenwettbewerbs!

höchst*schön gewinnt Höchster Postkartenwettbewerb!

Wir freuen uns sehr über den ersten Platz beim Postkartenwettbewerb »Viele Grüße aus Höchst«! Unser Motiv, das die »Höchster Skyline« von den Farbwerken bis zum Bolongaropalast zeigt, dazu noch einige Details wie die Schiffsmeldestelle, das Zolltor und die Mainfähre, wurde von der Jury als Sieger ausgewählt.