Ein Schriften-Atlas von 1894 …

Wenn man ein solches Buch vom Vermieter geschenkt bekommt, kann man nicht allzuviel falsch gemacht haben …
Nachdem wir unseren Unterkiefer wieder hochgeklappt hatten, haben wir uns diesen gedruckten Schatz mal etwas näher angesehen.
Vor uns lag im Format 25,5 x 34 cm »eine Sammlung der wichtigsten Druckschriften aus alter und neuer Zeit […], zusammengestellt von Ludwig Petzendorfer, gedruckt 1894 in Stuttgart im Verlag von Julius Hoffmann.«

In dem umfangreichen Buch finden sich viele Schriftmuster ab ca. 1600, bei den meisten ließ sich wohl die Quelle bzw. Herkunft rekonstruieren. Stilistisch gibt es alles von italienischen Kursiven über Zierinitialen für gotische Schriften , historisierende Initiale mit eingebauten Hieroglyphen, sehr bemerkenswerte 3D-Schriften inklusive Lichtreflex und Schattenwurf sowie englische und deutsche Schreibschriften.

Da bei vielen Schriften das Alphabet vollständig abgebildet ist, überlegen wir schon, wie wir das für unsere Zwecke nutzen können … außerdem bieten sich einige Seiten geradezu an für eine Reproduktion.
Wir lassen das mal auf uns wirken – erstmal euch viel Spaß beim »Blättern«!

Auch interessant:

Letterpress-Karte »Frohe Weihnachten« mit Rentier, Illustration: Tessa Rath

Weihnachtskarten in Kooperation mit Illustratorin Tessa Rath

Eine besondere Edition von Letterpress-Weihnachtskarten: Zwei wunderschöne Motive, die die Illustratorin Tessa Rath gezeichnet hat, haben wir mit Text versehen und drucken sie zweifarbig auf unserem Tiegel.
»Termine« im Winkelhaken, Schrift Prägefest 48 Punkt

Bleisatzkurs / Druckworkshop, 3. Oktober 2015

Wir bieten Interessierten auch an einmal selbst auf den Spuren Gutenbergs zu wandeln. Im Rahmen eines Bleisatz- und Buchdruckworkshops zeigen wir, was ein Cicero ist und wofür man in einer Druckerei ein Schiff braucht und wie man ganz ohne Strom tolle Drucksachen produzieren kann!
große Holzlettern, Ziffern

Von Holzlettern und Mikrowellen

In Bologna haben wir wunderschöne Holzlettern erstanden, die an Jugendstil erinnern. Auch die 30 Cicero großen Ziffern der Helvetica sind traumhaft. Und wozu brauchten wir die Mikrowelle? Lest ihr im Artikel ...
Designparcours Sommer 2014: Unser Banner am Goldenen Adler

Höchster Designparcours, 4.–6. Juli 2014

Der Höchster Designparcours war wieder einmal ein voller Erfolg: die Location »Zum Goldnen Adler« in der Bolongarostraße 156 war perfekt, die anderen Teilnehmer supernett, die Besucher sehr interessiert. Wir müssen jetzt sogar nachproduzieren! Einen herzlichen Dank auch an die Orga, das war top!