esistfreitag bei höchst*schön

Bleisatz-Workshop mit »Es ist Freitag«, Foto: esistfreitag.de

Bild: esistfreitag

Es ist immer wieder schön, wunderbare, positive und begeisterungsfähige Menschen zu treffen – wie zum Beispiel Vicky und Amin von der Frankfurter Agentur esistfreitag. Sie entschieden sich für einen Bleisatz-Workshop, um Kunden stilecht per Postkarte ihre neue Büroadresse mitzuteilen.

Nicht nur, dass wir beim Workshop viel Spaß hatten und das Ergebnis sich ganz nach dem Motto »Die Leute gucken schon« sehen lassen kann – den ganzen Prozess haben die beiden ausführlich und mit wunderschönen Fotos auch auf ihrem Blog frankfurtdubistsowunderbar präsentiert.
Schaut da mal unbedingt vorbei!

Die Karten kamen übrigens sehr gut an … so sehr, dass manche Kunden fragten, ob sie »auch zwei« haben dürften … ;-)

Vielen Dank für den tollen Workshop, und in der kleinen Großstadt Frankfurt sieht man sich ja immer mal wieder. Wir freuen uns schon darauf!

Auch interessant:

Bleisatz-Schrift Opal, 12 Punkt, unter dem Fadenzähler aufgenommen

„Bin ich jetzt im Fernsehn?“

Auf Youtube kann man die eine Hälfte von höchst*schön „bewundern“ … Neulich war das Filmteam von Liquid Kommunikationsdesign bei meinem Arbeitgeber Bölling Prägedruck GmbH & Co. KG zu Besuch, um einen kleinen Imagefilm zu drehen. Das Ergebnis ist ganz wunderbar geworden!
Letterpress-Visitenkarte Stefan Guggenbichler, Detail Farbschnitt

Visitenkarten für Designer

Für den Kommunikationsdesigner Stefan Guggenbichler durften wir zu Beginn diesen Jahres diese tollen zweiseitigen Visitenkarten in klassischem Schwarzweiß realisieren. Zusätzlich zum Letterpress-Druck haben die Karten auf edlem Baumwollpapier einen Farbschnitt bekommen.
»Termine« im Winkelhaken, Schrift Prägefest 48 Punkt

Bleisatzkurs / Druckworkshop, 24.–25. Januar

Wer schon immer mal selbst auf Gutenbergs Spuren wandeln wollte und wissen möchte, wie früher mit Lettern und Winkelhaken Texte buchstäblich »in Form« gebracht wurden, was ein Cicero ist und wofür man in einer Druckerei ein Schiff braucht, hat an diesem Wochenende Gelegenheit dazu.
Bleisatz-Schrift Opal, 12 Punkt, unter dem Fadenzähler aufgenommen

Was alles so in schweren Paketen ist …

Zuwachs bei höchst*schön: Die Bleisatz-Schrift Opal ist inspiriert durch die Meisterleistungen der Gravur- und Stahlstichtechnik im 19. Jahrhundert. Dort wurden solch fein gestochenen Schriftzüge für Urkunden und Banknoten benutzt, nicht zuletzt als Sicherheitsmerkmal, welches Fälschern das Leben schwer machen sollte.