Sonderaktion Weihnachtsworkshop!

Bleisatz-Workshop Druck in den Mai, Handsatz

Ihr seid die ewig gleichen 08/15-Standard-Weihnachtskarten leid? Ihr wollt mit Karten beeindrucken, über die man auch nach Weihnachten noch spricht? Ihr wollt endlich mal eigene Ideen umsetzen?

Da haben wir was:
Wir bieten euch einen besonderen Workshop an, in dem ihr von alten Lettern und Klischees eure eigenen Weihnachtskarten herstellen könnt.

Wir zeigen euch, wie Werkzeuge und das alte Maßsystem funktionieren, mischen eure Wunschfarbe und richten die Presse ein. Ihr wählt die Schrift, setzt, druckt und nehmt eure Karten mit nach Hause.
Wir stehen euch natürlich während der gesamten Zeit mit Rat und Tat zur Seite.

Der Workshop startet um 10.00 Uhr und dauert erfahrungsgemäß 6 bis 8 Stunden. Bitte bringt bequeme Schuhe und unempfindliche Kleidung mit.

Konditionen: maximal 100 Karten DIN A6 Postkarte oder DIN A5 auf DIN A6 Klappkarte auf 300 g/m2 Naturpapier, einfarbiger Druck einseitig.
Kosten: 150 Euro pro Person bzw. Projekt

Nächster Termin: Ab Oktober 2022 – oder nach Absprache.
Fragt uns einfach, wenn ihr einen Wunschtermin für euren Workshop habt.

Auch interessant:

Motiv Tanz in den Mai 2016 – Tanze Samba mit mir, Schrift Boulevard

Druck in den Mai am 30.4.

Tanz in den Mai kann ja jeder ;-) Wir laden ein zum Druck in den Mai: Kommt in unserer Druckwerkstatt vorbei, schaut was wir so machen und setzt und druckt – natürlich nur, wenn ihr mögt – ein paar Zeilen. Eine Karte zur Erinnerung gibt es natürlich auch.

Ein sehr gut besuchter »Tag der Druckkunst«

Der »Tag der Druckkunst« am 17.3. in Kooperation mit dem Höchster Verein für Geschichte und Altertumskunde e.V., war ein voller Erfolg!
Girls' Day 2017 – Farbauswahl

Girls’ Day am 27. April

Zum Girls' Day wollte Lorena bei uns etwas über die Schwarze Kunst lernen und wendete ihr neues Wissen auch gleich für eine selbstgedruckte Karte an. Das Ergebnis ist richtig schön geworden!
Visitenkarten für Dr. Sabine Fischer

Hochwertige Visitenkarten für die neue Praxis

Bunte Visitenkarten werden einem von Online-Druckereien ja förmlich hinterhergeworfen. Den gewissen „Aha“-Effekt und einen Wiedererkennungswert haben jedoch die wenigsten. So kommt es immer wieder vor, dass wir Anfragen bekommen, „schlichte“ Visitenkarten zu drucken, die über Material und Farbschnitt bestechen.