Schlagwort-Archiv: Kinder

Das war der Maus-Türöffner-Tag 2017

Interessierte Kinder am Türöffner-Tag bei uns am Boston-Tiegel

Auch dieses Jahr haben wir am 3. Oktober am »Türöffner-Tag« der Sendung mit der Maus teilgenommen. Insgesamt ca. 70 Kinder und ihre Eltern haben bei uns gelernt, wie Drucken funktionierte, als es noch keinen Strom gab, was Herr Gutenberg gemacht hat und wofür es in einer Druckerei Schiffe gibt.

Zum Türöffner-Tag hatten wir eine Karte mit Maus-Motiv zum Ausmalen vorbereitet und vorgedruckt. Am 3.10. haben die Kinder den Text in Orange eingrdruckt. Natürlich durften sie die Karte mitnehmen – aber noch einen Tag trocknen lassen!

Gedruckte Karte am Türöffner-Tag 2017Bleisatz-Druckform der Türöffner-Karte

Das war der Türöffner-Tag

Türöffner-Tag Sendung mit der Maus

Das war ein Tag! Fast 80 Kinder sind mit ihren Eltern trotz des schlechten Wetters zu uns in die Druckwerkstatt gekommen, um an dem Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus teilzunehmen.

Sie haben bei uns gelernt, was für eine tolle Erfindung Bleisatz und Buchdruck waren, woran man erkennt, dass man die Buchstaben richtig herum hält, warum man genau Ordnung halten muss und warum es bei uns Frösche und Schiffe gibt.

Natürlich haben sie auch kräftig selbst Poster und Karten gedruckt, sowohl an unserem Boston-Tiegel als auch an der großen Andruckpresse. Dazu hatten wir die Druckformen für eine Postkarte und ein DIN A2-Poster vorbereitet.

Es hat allen großen Spaß gemacht, und auch die Maus-Giveaways wurden gerne genommen – herzlichen Dank nochmal an den WDR für die Unterstützung!

Türöffner-Tag Sendung mit der MausTüröffner-Tag Sendung mit der MausTüröffner-Tag Sendung mit der Maus Türöffner-Tag Sendung mit der MausTüröffner-Tag Sendung mit der Maus Karte

Vielen Dank auch an Anja Feix für die Fotos!

Türen auf am 3. Oktober!

Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus am 3. Oktober 2016

Am 3. Oktober ist es soweit:
In unserer historischen Druckwerkstatt gibt es »Sachgeschichte(n) live« im Rahmen des »Türöffner-Tags« der »Sendung mit der Maus«!

Wir freuen uns schon auf insgesamt 80 Kinder, die dann bei uns lernen, wie in früheren Zeiten gedruckt wurde, als es noch keine Computer und noch nicht einmal Strom gab.
Von 10.00 bis 18.00 Uhr entdecken jeweils 10 Kinder eine Stunde lang, welche Werkzeuge verwendet wurden, warum die Buchstaben vor dem Druck spiegelverkehrt sind und wozu man in einer Druckwerkstatt eigentlich Schiffe braucht.
Als Erinnerung können alle Teilnehmer selbst eine Maus-Karte drucken und mit nach Hause nehmen.

Das Interesse an der Druckwerkstatt ist so groß, dass die Plätze bereits im Juli ausgebucht waren! Das freut uns natürlich sehr und wir sind uns sicher: es wird ein wunderbarer Tag!