Schlagwort-Archiv: lernen

Das war der Türöffner-Tag

Türöffner-Tag Sendung mit der Maus

Das war ein Tag! Fast 80 Kinder sind mit ihren Eltern trotz des schlechten Wetters zu uns in die Druckwerkstatt gekommen, um an dem Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus teilzunehmen.

Sie haben bei uns gelernt, was für eine tolle Erfindung Bleisatz und Buchdruck waren, woran man erkennt, dass man die Buchstaben richtig herum hält, warum man genau Ordnung halten muss und warum es bei uns Frösche und Schiffe gibt.

Natürlich haben sie auch kräftig selbst Poster und Karten gedruckt, sowohl an unserem Boston-Tiegel als auch an der großen Andruckpresse. Dazu hatten wir die Druckformen für eine Postkarte und ein DIN A2-Poster vorbereitet.

Es hat allen großen Spaß gemacht, und auch die Maus-Giveaways wurden gerne genommen – herzlichen Dank nochmal an den WDR für die Unterstützung!

Türöffner-Tag Sendung mit der MausTüröffner-Tag Sendung mit der MausTüröffner-Tag Sendung mit der Maus Türöffner-Tag Sendung mit der MausTüröffner-Tag Sendung mit der Maus Karte

Vielen Dank auch an Anja Feix für die Fotos!

Bleisatz mit Miss Tula Trash

Spooky – Bleisatzkurs mit Miss Tula Trash

Bild: Miss Tula Trash

Am 14. Februar – Valentinstag – hatten wir einen wunderbaren und sehr produktiven Workshop mit Miss Tula Trash.
Bleisatz und Holzlettern sowie Tiegel und Andruckpresse kamen zum Einsatz, wir mischten Farben, erzeugten Farbverläufe und druckten auf verschiedene Materialien.

Es hat uns allen enorm viel Spaß gemacht! Die Ergebnisse kann man übrigens vor Ort im Trashland in der Bolongarostraße 133 kaufen.

Weitere Bilder des Workshops gibt es hier auf ihrer Facebookseite.

 

Whisky in Stuttgart-Kaltental

schöne Rückmeldung zu einem Bleisatzkurs schöne Rückmeldung zu einem Bleisatzkurs

Mitte Januar hatten wir die Freude, einen ganz besonderen Kurs zu geben. Normalerweise steht ja Bleisatz an sich und Umsetzung eigener Ideen im Vordergrund.

Johannes Dachsel von handgedruckt.es wünschte jedoch einen Schwerpunkt auf (Druck-)Technik, da er selbst eine Druckwerkstatt hat und dort schöne Karten herstellt.

Dass auch Typografie und Satztechnik nicht zu kurz kamen und er trotz ausführlichen Versalausgleiches nicht den Spaß an der Sache verlor, zeigt diese Karte, über die wir uns sehr gefreut haben! Herzlichen Dank dafür und weiterhin frohes Schaffen!

Gott grüß’ die Kunst!

Für alle, die in Indesign nur »optisches Kerning« machen: Setzt mal die drei Wörter WHISKY, STUTTGART-KALTENTAL und ATLAS, stellt das Kerning auf 0 und macht Versalausgleich … Unterschneidungen (negative Werte) sind natürlich verboten, wir feilen ja auch nicht an den Lettern herum ;-)

Ist schon wieder Weihnachten?

Workshop mit Die Heldenhelfer – Handsatz Workshop mit Die Heldenhelfer – Das Ergebnis Workshop mit Die Heldenhelfer – Die fertige Weihnachtskarte

Weihnachten kommt immer so plötzlich?
Nicht für Die Heldenhelfer, die gut vorbereitet bereits im Juni (und bei 30 °C Außentemperatur) ihre Weihnachtskarten bei uns setzten und druckten.

Die Karten in Heldenhelfergrün sind in der Bodoni fett kursiv und in der Helvetica gesetzt und haben einen passenden Farbschnitt. Jede der 550 Karten wurde einzeln auf einem Boston Tiegel gedruckt.

Herzlichen Dank für den tollen Workshop und für die Zusendung der Karte (und natürlich des schönen Teelichthalters)!

– – –
Und wer für nächstes Jahr ganz entspannt Weihnachtskarten bei uns setzen und drucken will, kann sich ab dem 4. Januar bei uns melden …

Bleisatzkurs / Druckworkshop, 3. Oktober 2015

TermineIdeal zum Beispiel für eigene Weihnachtskarten:

Wer schon immer mal selbst auf Gutenbergs Spuren wandeln wollte und wissen möchte, wie früher mit Lettern und Winkelhaken Texte buchstäblich »in Form« gebracht wurden, was ein Cicero ist und wofür man in einer Druckerei ein Schiff braucht, hat an diesem Wochenende Gelegenheit dazu. Und zum Selbst-Setzen und -Drucken!

Mitgebracht werden muss nur ein Text oder eine Idee für ein eigenes Druck-Erzeugnis bis maximal DIN A4 (Einladungskarte, Weihnachts- oder Neujahrskarte, Sinnspruch, Visitenkarte etc.) – wir stellen die Lettern, das Papier, die Druckpresse, die Farbe und natürlich die Erfahrung. Das Workshop-Ergebnis kann selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.

Wir versprechen: danach sieht man Gedrucktes mit anderen Augen!

Kosten: 190 Euro pro Person inkl. Material, maximal 3–4 Teilnehmer.
Verbindliche Anmeldung unter info@hoechst-schoen.de

Und da Weihnachten nicht mehr weit ist: So einen Bleisatzkurs kann man auch wunderbar verschenken! Es müssen ja nicht immer Socken sein …

Artikel im Journal Frankfurt

Artikel über höchst*schön im Journal Frankfurt, Ausgabe 16/2015Häppi! Wir freuen uns sehr, im Journal Frankfurt vorgestellt zu werden – mit einem ganzseitigen Artikel! Herzlichen Dank dafür!

Und natürlich freuen wir uns schon auf Fräulein Zuckerminz‘ Designgesellschaft am 25. Juli. Kommt alle! :)

Bis dahin: Ab zum Kiosk eures Vertrauens und die aktuelle Ausgabe kaufen …

(PS: Eine weitere gute Nachricht: Die Lesezeichen kosten nur 3,50 Euro, nicht 16 …)

Bleisatzkurs / Druckworkshop, 11./12. April 2015

TermineWer schon immer mal selbst auf Gutenbergs Spuren wandeln wollte und wissen möchte, wie früher mit Lettern und Winkelhaken Texte buchstäblich »in Form« gebracht wurden, was ein Cicero ist und wofür man in einer Druckerei ein Schiff braucht, hat an diesem Wochenende Gelegenheit dazu. Und zum Selbst-Setzen und -Drucken!

Mitgebracht werden muss nur ein Text oder eine Idee für ein eigenes Druck-Erzeugnis bis maximal DIN A4 (Einladungskarte, Sinnspruch, Visitenkarte etc.) – wir stellen die Lettern, das Papier, die Druckpresse, die Farbe und natürlich die Erfahrung. Das Workshop-Ergebnis kann selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.

Wir versprechen: danach sieht man Gedrucktes mit anderen Augen!

Kosten: 190 Euro pro Person inkl. Material, maximal 3–4 Teilnehmer.
Verbindliche Anmeldung unter info@hoechst-schoen.de

Bleisatzkurs / Druckworkshop, 28. Februar/1. März

TermineWer schon immer mal selbst auf Gutenbergs Spuren wandeln wollte und wissen möchte, wie früher mit Lettern und Winkelhaken Texte buchstäblich »in Form« gebracht wurden, was ein Cicero ist und wofür man in einer Druckerei ein Schiff braucht, hat an diesem Wochenende Gelegenheit dazu. Und zum Selbst-Setzen und -Drucken!

Mitgebracht werden muss nur ein Text oder eine Idee für ein eigenes Druck-Erzeugnis bis maximal DIN A4 (Einladungskarte, Sinnspruch, Visitenkarte etc.) – wir stellen die Lettern, das Papier, die Druckpresse, die Farbe und natürlich die Erfahrung. Das Workshop-Ergebnis kann selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.

Wir versprechen: danach sieht man Gedrucktes mit anderen Augen!

Kosten: 190 Euro pro Person inkl. Material, maximal 3–4 Teilnehmer.
Verbindliche Anmeldung unter info@hoechst-schoen.de