Schlagwort-Archiv: Schrift

Ganz in Grün …

Hochzeitseinladung in neongrün

Der »schönste Tag im Leben« muss nicht zwangsläufig in Creme und Dunkelrot gehalten werden … Für alle, die etwas farbenfroher feiern (und einladen) möchten, haben wir Tagesleucht-/Neonfarben im Angebot – wie bei dieser Hochzeitseinladung, die wir für unsere Kunden in Tagesleuchtgrün gedruckt haben.

Die Vorderseite ist eine Kombination aus Letterpress (Ringe und Namen links oben) und Blei- und Holzlettern (Datum), die Rückseite ist komplett aus der Futura in Bleilettern und Messinglinien gesetzt.

Als Material kam Gmund Cotton Max White 450 g/m2 zum Einsatz, das nicht nur durch eine wunderbare Haptik besticht, sondern auch genügend Dicke für einen auffälligen Farbschnitt bietet.

Hochzeitseinladung Neongrün – Details der »Reporter«

Details der »Reporter«

Hochzeitseinladung neongrün – Details der »Energos«

Details der »Energos«

Hochzeitseinladung neongrün – Details Farbschnitt

Farbschnitt in Neongrün

Übrigens haben sich unsere Kunden auch bei dem Format etwas Ausgefallenes überlegt: es ist 230 x 125 mm und nutzt somit das maximal zulässige Postkarten- und Briefformat der Deutschen Post perfekt aus!

Wir bedanken uns herzlich für den Auftrag und wünschen eine wunderschöne Hochzeitsfeier und alles Gute!

Druck in den Mai am 30.4.

Tanze Samba mit mir ... Druck in den Mai 2016

Tanz in den Mai kann ja jeder ;-)

Wir laden ein zum Druck in den Mai: Kommt in unserer Druckwerkstatt vorbei, schaut was wir so machen und setzt und druckt – natürlich nur, wenn ihr mögt – ein paar Zeilen.
Eine Karte zur Erinnerung gibt es natürlich auch.

Samstag, 30. April 2016, 19.00–0.30 Uhr, Königsteiner Straße 48, 65929 F-Höchst

Wir freuen uns auf euch!

Wir waren sehr fleißig!

Blesiatz-Karte Zitat Albert Einstein
Bleisatz-Karte A smooth sea never made a skillful sailor
Bleisatzkarte Ostern / Eier

Im Februar hatten wir nicht nur einen wunderbaren Bleisatzkurs mit Miss Tula Trash, sondern haben auch eifrig gedruckt!

Entstanden sind neue, zum Teil aufwendige Karten wie die vierfarbige Osterkarte sowie Poster. Die Karten sind bereits bei uns im Showroom und Shop erhältlich – die Poster innerhalb der nächsten Tage ebenfalls.

Bleisatz-Karte »A clean house is a sign of a wasted life«
Karte Heinrich Heine Wintermärchen

Whisky in Stuttgart-Kaltental

schöne Rückmeldung zu einem Bleisatzkurs schöne Rückmeldung zu einem Bleisatzkurs

Mitte Januar hatten wir die Freude, einen ganz besonderen Kurs zu geben. Normalerweise steht ja Bleisatz an sich und Umsetzung eigener Ideen im Vordergrund.

Johannes Dachsel von handgedruckt.es wünschte jedoch einen Schwerpunkt auf (Druck-)Technik, da er selbst eine Druckwerkstatt hat und dort schöne Karten herstellt.

Dass auch Typografie und Satztechnik nicht zu kurz kamen und er trotz ausführlichen Versalausgleiches nicht den Spaß an der Sache verlor, zeigt diese Karte, über die wir uns sehr gefreut haben! Herzlichen Dank dafür und weiterhin frohes Schaffen!

Gott grüß’ die Kunst!

Für alle, die in Indesign nur »optisches Kerning« machen: Setzt mal die drei Wörter WHISKY, STUTTGART-KALTENTAL und ATLAS, stellt das Kerning auf 0 und macht Versalausgleich … Unterschneidungen (negative Werte) sind natürlich verboten, wir feilen ja auch nicht an den Lettern herum ;-)

Weihnachtskarte international

internationale Weihnachtskarte in 15 Sprachen und Schriften, zweifarbigIn zwei Wochen ist schon der 1. Advent! In gut sechs Wochen ist Weihnachten … Jetzt wird es aber wirklich Zeit, sich um die Weihnachtspost Gedanken zu machen.

Haben wir – diese zweifarbige internationale Weihnachtskarte ist das Ergebnis. Natürlich können wir nur mit den Buchstaben und diakritischen Zeichen arbeiten, die wir haben: Spanisch z.B. fehlt aufgrund des ñ. Trotzdem finden wir, dass es eine gute Auswahl geworden ist und hoffen, dass unsere Quellen zuverlässig waren.
Zudem zeigt die Karte eine Auswahl der bei uns verfügbaren Schriften und Schriftgrößen.

Von oben nach unten:
Weiß Antiqua – Portugiesisch, Signal – Bretonisch, Mistral – Albanisch, Römische Antiqua kursiv – Schwedisch, Weiß Antiqua kursiv – Niederländisch, Steile Futura – Finnisch, Reporter – Walisisch, Garamond kursiv – Englisch, Helvetica mager – Färöisch, DIN kursiv – Deutsch, Aktuell – Italienisch, Amati – Ungarisch, Futura schmalfett: Indonesisch, Steile Futura kursiv – Baskisch, Steile Futura – Französisch

Ab nächsten Samstag ist die Karte inkl. Umschlag für 3,50 € bei uns im Showroom am Höchster Markt 5 erhältlich und natürlich auch im Shop.

Artikel im Journal Frankfurt

Artikel über höchst*schön im Journal Frankfurt, Ausgabe 16/2015Häppi! Wir freuen uns sehr, im Journal Frankfurt vorgestellt zu werden – mit einem ganzseitigen Artikel! Herzlichen Dank dafür!

Und natürlich freuen wir uns schon auf Fräulein Zuckerminz‘ Designgesellschaft am 25. Juli. Kommt alle! :)

Bis dahin: Ab zum Kiosk eures Vertrauens und die aktuelle Ausgabe kaufen …

(PS: Eine weitere gute Nachricht: Die Lesezeichen kosten nur 3,50 Euro, nicht 16 …)

Wie Bleilettern hergestellt wurden …

Bei unserem gestrigen Event „Druck in den Mai“ kam die Frage auf, wie solche Bleilettern eigentlich hergestellt wurden.

Da wir leider unsere Ausgabe des Büchleins „Wie eine Buchdruckschrift entsteht“ nicht vor Ort hatten, hier nun ein Link zu einer anderen (aber fachlich genauso richtigen und lesenswerten) Ausgabe dieses Werkes.

„Wie eine Druckschrift entsteht“

Wir haben mehr Reporter …

… als manche Zeitung!

Okay, dieser Kalauer sei uns bitte verziehen, denn mit Reporter meinen wir eigentlich die gleichnamige Schrift – übrigens in Blei wesentlich schöner als die digitalisierte »Reporter No. 2«, der die feinen Details des Originals völlig fehlen.

Von der »echten« hatten wir bislang die Größen 16, 20 und 36 Punkt. Heute kamen noch die Größen 28, 48 und 60 Punkt hinzu.

Leider ließ das eine Paket schon schlimmes erahnen: es klapperten die Bleilettern gut hörbar darin herum. Der Versender hatte zum einen die Lettern nicht ausreichend gut verpackt und dann noch die diversen Aufkleber des Logistikdienstleisters auf der Bodenseite angebracht. Das Ergebnis sah dann so aus:

Bei diesem Anblick möchte man dem Versender am liebsten den Marsch blasen … nunja, wir haben uns dann lieber heute Abend dran gemacht die Lettern vorsichtig zu sortieren und in andere Setzkästen umzusetzen.

So sieht das dann in ordentlich aus:

Bemerkenswert an der Reporter sind die vielen Ligaturen und z.T. vorhandenen Alternativbuchstaben, z.B. beim »h« oder »m«. Und das weit vor so etwas wie OTF-Fonts.

Wir haben auch schon ein paar Ideen, wie wir unsere Neuzugänge einsetzen können.

Aber erstmal müssen die gestern gedruckten Karten trocknen, damit wir sie fertigdrucken können.

Gesetzt aus alten Holzlettern, gedruckt auf unserem A5 Boston Tiegel. Der »Vintage-Look« ist übrigens beabsichtigt.