Tage der Industriekultur Rhein-Main

Die Heldenhelfer beim Bleisatz-Workshop, Handsatz

Danke, danke, danke!

Wir können uns eigentlich garnicht genug bedanken. Aber der Reihe nach …

An diesem Wochenende hatten wir anlässlich der „Tage der Industriekultur Rhein-Main“ unsere Druckwerkstatt in der Leunastraße für Interessierte geöffnet.

Wir waren angesichts des tollen Sommerwetters etwas skeptisch, ob viele Besucher kommen oder doch lieber das gute Wetter zu einem Sonnenbad nutzen würden. Doch dann wurden wir von einem guten Zuspruch überrascht. Noch toller war, dass alle Besucher wirklich sehr interessiert waren und sich im Schnitt gut eine Stunde unsere Druckwerkstatt, die Druckpressen und Lettern zeigen und erklären ließen.

Vielen Dank an alle Besucher, die uns einmal mehr gezeigt haben, dass ein großes Interesse an alten Handwerkstechniken besteht.

So wurde gleich ein Bleisatz- und Buchdruck-Workshop mit uns fest vereinbart und zwei weitere schon für diesen Herbst avisiert. Anscheinend haben wir Lust auf mehr gemacht … jeder Besucher fand die Möglichkeit an unserem Boston Tiegel drucken zu können sehr spannend.

Ein großes Dankeschön geht auch an das Höchster Kreisblatt.
In der heutigen Ausgabe findet sich ein sehr gut geschriebener und fachlich fundierter Artikel über uns. Als wir den heute Morgen gelesen haben, haben wir mit der Sonne um die Wette gestrahlt!

Für alle, die außerhalb des Verbreitungsgebiets des Höchster Kreisblatts leben, hier der Link zu dem Artikel: „Kleine Dinge, große Wirkung“

Unser Fazit dieser zwei Tage ist, dass es sehr viele Menschen gibt, denen handwerklich hergestellte Dinge noch etwas bedeuten. Menschen, die auch gerne erfahren wie Dinge damals hergestellt wurden. Dinge, die manchmal unscheinbar und klein sind … wie unsere Bleilettern und die dennoch großes bewirken können.

Wir werden uns auch im nächsten Jahr für die Tage der Industriekultur bewerben, da uns der Austausch mit den unterschiedlichen Besuchern sehr gefallen hat!

Und das nächste Event dieser Art steht ja schon bald an: der Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus am 3. Oktober.
Diesmal ist die Zielgruppe zwar ein wenig jünger … aber Interessierte können auch da mal gerne spontan vorbeischauen und sich ein handgedrucktes Maus-Poster mitnehmen.

Auch interessant:

Motiv Tanz in den Mai 2016 – Tanze Samba mit mir, Schrift Boulevard

Druck in den Mai am 30.4.

Tanz in den Mai kann ja jeder ;-) Wir laden ein zum Druck in den Mai: Kommt in unserer Druckwerkstatt vorbei, schaut was wir so machen und setzt und druckt – natürlich nur, wenn ihr mögt – ein paar Zeilen. Eine Karte zur Erinnerung gibt es natürlich auch.
Motiv Druck in den Mai, tanzendes Paar, Messingklischee auf Holz

Druck in den Mai, 30. April 2015

Tanz in den Mai gibt es ja überall … aber was liegt bei uns näher, als den Mai mit einem „Druck in den Mai“ zu begrüßen? Wir laden recht herzlich ein, mit uns bei Snacks und ein paar Getränken munter in den Mai zu setzen und drucken …
»Termine« im Winkelhaken, Schrift Prägefest 48 Punkt

Bleisatzkurs / Druckworkshop, 24.–25. Januar

Wer schon immer mal selbst auf Gutenbergs Spuren wandeln wollte und wissen möchte, wie früher mit Lettern und Winkelhaken Texte buchstäblich »in Form« gebracht wurden, was ein Cicero ist und wofür man in einer Druckerei ein Schiff braucht, hat an diesem Wochenende Gelegenheit dazu.
Gewinner des Höchster Postkartenwettbewerbs!

höchst*schön gewinnt Höchster Postkartenwettbewerb!

Wir freuen uns sehr über den ersten Platz beim Postkartenwettbewerb »Viele Grüße aus Höchst«! Unser Motiv, das die »Höchster Skyline« von den Farbwerken bis zum Bolongaropalast zeigt, dazu noch einige Details wie die Schiffsmeldestelle, das Zolltor und die Mainfähre, wurde von der Jury als Sieger ausgewählt.