Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

4. Höchster Frühlingsspaziergang

6. April um 12:00 bis 7. April um 17:00

4. Höchster Frühlingsspaziergang – Titel

Frühling in Höchst!

Designer und Künstler öffnen ihre Ateliers und Werkstätten zum bereits vierten »Frühlingsspaziergang« und stellen ihre Werke aus oder präsentieren Ausstellungen.
Viele Mitmach-Angebote, bei denen man selbst künstlerisch aktiv werden kann, werden ebenfalls angeboten.

Auf einem Rundgang können Besucher die Vielfalt des kreativen Stadtteils kennen lernen und Höchst neu entdecken:

Westkunst Nied in der Bolongarostraße 112 bietet am Sonntag von 15–16 Uhr den Workshop »Acrylic Fluid Painting« an. Nebenan beim Bunten Tisch Höchst gibt es ebenfalls am Sonntag von 14–17 Uhr Kaffee, Kuchen und Portraitmalerei.

Kunst und Design gibt es in der Bolongarostraße 133 bei Miss Tula Trash zu sehen. Dort stellen auch weitere Künstler und Designer aus, wie zum Beispiel die Schmuckdesignerin Kerstin Morland mit ihrem Label Karfunkelstein, Nikola Werner mit ihren Illustrationen sowie Nadja Christner samt ihrer selbstgemachten Taschen. Im gleichen Haus präsentiert Death by Dress selbstgeschneiderte Frühlingskleider.

Gegenüber in der Nr. 136, in den Räumen von Jean LB Immobilien, versüßt die Konditormeisterin Anja Schneider den Spaziergang mit ihren Pralinenköstlichkeiten.

Ein besonderes kulturelles Highlight ist das Höchster Porzellanmuseum in der Bolongarostraße 152, in dem man die umfangreiche Sammlung bewundern kann (Eintritt 4 Euro).

Gleich nebenan in der Nummer 154 präsentiert der Maler Frank Mayer seine neuesten Werke, während man im »Himmelreich« (Bolongarostraße 171) Geschenkideen und Dekoratives findet.

Wer nun von dem bisherigen Spaziergang etwas müde ist, kann bei Habl Raumdesign (Bolongarostraße 169) im Relax-Sessel ein wenig entspannen und neue Kraft für die weiteren Aussteller sammeln.

Zentral am Schlossplatz 3 zeigt im Atelier für textile Verbindungen LIWIELINDAU frühlingshafte Blüten, Blumen und Aromen und hat die Aquarellmalerin Claudia Hasler mit ihren Werken zu Gast.

Am Samstag ist Peter Damm mit seinem Label smyle im Fährmannhaus am Schlossplatz 13 und hat seine aktuelle Kollektion dabei.

Mehr Modedesign präsentieren die Labels Trendgeschick und Cocon mit ihren Kollektionen in den Räumen der Höchster Altstadtvereinigung in der Wed 13. Historisches kann man in der Galerie Christ der Albanusstraße 9 bewundern.

Am Höchster Markt 5 gibt es bei »ffj – Büro für Typografie und Gestaltung« eine typografische Ausstellung und typografische Kartenspiele zu sehen, auch unsere neuesten Werke samt der Aktion »Drucken wie zu Gutenbergs Zeiten« sind dort zu finden.

Ein ideales Angebot für Familien mit Kindern bietet das Atelier »Musa« in der Emmerich-Josef-Straße 33 mit »Malen und Basteln – Blumen, Osterhasen und Schmetterlinge«. Um österliche Dekoration geht es auch in der Bastelkiste Höchst (Justinuskirchstraße 5), wo man Einblicke in die neuesten Kreativ- und Basteltrends bekommt.

Fast gegenüber in der Hostatostraße 17 präsentiert das Blumenhaus Wesemeyer seine schon traditionelle Osterausstellung mit Blumen und Dekoration samt fachkundiger Beratung.

Über Höchst und seine spannende Geschichte können Besucher bei der Altstadtführung lernen. Jürgen Rothländer, 2. Vorsitzender des Höchster Vereins für Geschichte und Altertumskunde, führt Interessierte durch die historischen Gassen und entlang der Stadtmauer. Treffpunkt ist am Samstag und Sonntag jeweils um 15.00 Uhr am Brüningbrunnen auf dem Marktplatz.

Wer sich bei diesem ganzen Programm zwischendurch stärken möchte, hat in der lokalen Gastronomie beste Möglichkeiten dazu: das Café Wunderbar (samt der Fotoausstellung »2268 Kilometer – Fotos aus Frankfurt un d Island), das Café Frau Grau (mit Retro-Ambiente) und das Schlosscafé (mitten im idyllischen Höchster Schloss) nehmen ebenfalls am Frühlingsspaziergang teil.

Ein besonderes Highlight ist zudem das Eritreische Essen am Samstag (12 Euro + Getränke). Hier wird zur besseren Planung an eine Anmeldung an info@buntertisch-hoechst.de gebeten.

Es ist beantragt, das Projekt »Höchster Frühlingsspaziergang« aus Mitteln des Förderprogramms Innenstadt Höchst der Stadt Frankfurt am Main, Stadtplanungsamt, zu fördern.

4. Höchster Frühlingsspaziergang – Titel 4. Höchster Frühlingsspaziergang – innen4. Höchster Frühlingsspaziergang – außen

Details

Beginn:
6. April um 12:00
Ende:
7. April um 17:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Frankfurt-Höchst