Wie Bleilettern hergestellt wurden

Bei unserem gestrigen Event „Druck in den Mai“ kam die Frage auf, wie solche Bleilettern eigentlich hergestellt wurden.

Da wir leider unsere Ausgabe des Büchleins „Wie eine Buchdruckschrift entsteht“ nicht vor Ort hatten, hier nun ein Link zu einer anderen (aber fachlich genauso richtigen und lesenswerten) Ausgabe dieses Werkes.

„Wie eine Druckschrift entsteht“

Auch interessant:

Unser neues Projekt: Schlüsselanhänger aus Wollfilz in Sandwich-Bauweise

Handschmeichler aus Wollfilz

höchst*schön ist nicht nur Bleisatz und Buchdruck. Wir beschäftigen uns auch mit Produktdesign. Eine schönes Beispiel dafür sind unsere Schlüsselanhänger in Sandwich-Bauweise, handgefertigt aus echtem Wollfilz.
Die Heldenhelfer beim Bleisatz-Workshop mit dem Druckergebnis

Ist schon wieder Weihnachten?

Weihnachten kommt ja immer so plötzlich. Deshalb druckten die Heldenhelfer aus Wiesbaden schon im Juni bei 30 Grad Celsius Außentemperatur im Rahmen eines Bleisatz-Workshops die Weihnachtskarten für ihre Kunden … komplett ohne Strom nur mit Muskelkraft.
Schriftzug »Danke« gesetzt in der Bleisatz-Schrift »Zebra«

Was lange währt …

… wird endlich gut!Heute konnten wir die frisch bezogenen Walzen unseres Hohner Boston Tiegels einbauen und zum ersten Mal damit drucken. Nachdem die Walzenabstände neu justiert wurden, konnten wir loslegen. Der Test mit der feinen Bleisatz-Schrift »Zebra« verlief sehr gut, wie man sieht.
Karte A5 Zitat von Mark Twain »Twenty years from now«

Explore. Dream. Discover.

Das schöne Frühlingswetter lädt gerade dazu ein einen Aufruf von Mark Twain auf Papier zu bannen. Und ganz im Sinne des Aufrufs haben wir uns ein wenig ausgetobt uns Neues versucht: ein munterer Schriften-Mix … aber seht selbst!